Hawaii übt im Dezember Evakuierung im atomaren Ernstfall

erstellt: 2017-11-14 10:47:41 aktualisiert: 2017-11-14 11:02:32

Der US-Bundesstaat Hawaii übt im Dezember die Evakuierung im atomaren Ernstfall oder Fall eines nordkoreanischen Raketenangriffs.

Erstmals seit mehr als drei Jahrzehnten wird die Warnsirene landesweit ertönen.

Man spreche über Nordkorea, doch gebe es eine Reihe von anderen Katastrophen und Notfällen, für die Hawaii anfällig sei, sagte Vern Miyagi von der Katastrophenschutzbehörde Hawaiis.

Lokale Medien berichteten, dass die 1,4 Millionen Einwohner der Inseln die monatliche Übung "In Deckung gehen und Schutz suchen" fortsetzen würden, die seit Jahrzehnten nicht mehr durchgeführt worden sei.

Charles Anthony von der Verteidigungsbehörde Hawaiis sagte, dass ein Ernstfall als sehr unwahrscheinlich eingestuft werde, doch sollte Nordkorea tatsächlich eine Rakete starten, bräuchte diese bis Hawaii nur 20 Minuten.

Die Regierung des Bundesstaates hatte zuvor bereits Richtlinien für die Einwohner zur Vorbereitung auf die Bedrohung durch Nordkoreas Atomwaffen und Raketen veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>