Heer will Drohnen-Kampfgruppe gründen

erstellt: 2017-12-05 13:22:46 aktualisiert: 2017-12-05 16:26:03

Heer will Drohnen-Kampfgruppe gründen

Das südkoreanische Heer will nächstes Jahr eine Drohnen-Kampfgruppe gründen.

Den Plan machte ein Vertreter des Heeres am Dienstag bekannt. Das Heer werde eine Fachorganisation bilden, die die Entwicklung von „Dronbot“ leiten werde, und eine Standardplattform für Dronbot entwickeln. Zuerst werde eine „Dronbot“-Kampfgruppe gebildet, hieß es. Dronbot steht für Drone (Drohne) und Robot (Roboter).

Die Kampfgruppe wird dafür zuständig sein, wichtige Ziele wie das nordkoreanische Kriegskommando und Atom- sowie Massenvernichtungswaffen mit Aufklärungsdrohnen zu überwachen und diese im Ernstfall mit Angriffsdrohnen zu treffen. Hierfür werden auch Dronbot-Kämpfer als Mitglieder der neuen Einheit ausgebildet. Für die Ausbildung solcher Kämpfer werde ein Ausbildungszentrum für Drohnen-Technologie gegründet, hieß es.

Das Heer erforscht auch Wege, mit einem Schwarm von Angriffsdrohnen eine große Anzahl feindlicher Soldaten und Fahrzeuge lahm zu legen und weit entfernte Ziele zu treffen. Zu Jahresanfang begann die Armee die Forschung zu einem Angriffseinsatz, bei dem dutzende Minidrohnen, die jeweils mit einem Kilo Bomben ausgerüstet sind, gleichzeitig Ziele anvisieren.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>