Pence und Tillerson signalisieren Aufgeschlossenheit gegenüber Dialog mit Nordkorea

erstellt: 2018-02-13 08:45:11 aktualisiert: 2018-02-13 09:34:28

Pence und Tillerson signalisieren Aufgeschlossenheit gegenüber Dialog mit Nordkorea

Zwei US-amerikanische Spitzenbeamte haben Aufgeschlossenheit gegenüber einem Dialog mit Nordkorea signalisiert.

Auf dem Rückflug von seinem Besuch in Südkorea sagte US-Vizepräsident Mike Pence aber auch, dass die Kampagne für eine maximale Druckausübung fortgesetzt werde, solange Nordkorea keine Schritte in Richtung einer Denuklearisierung unternehmen. Doch sollte Nordkorea Gespräche wünschen, würden die USA Gespräche führen.

Auch Außenminister Rex Tillerson sagte am Montag auf einer Pressekonferenz bei seinem Besuch in Ägypten, dass es an Nordkorea liege, sich für ernsthafte und bedeutungsvolle diplomatische Gespräche mit den USA zu entscheiden.

Die Nordkoreaner würden wissen, welche Themen auf dem Tisch liegen müssten.

Zur Bemerkung des Vizepräsidenten über mögliche Gespräche mit Nordkorea, sagte der Chefdiplomat, dass es noch zu früh sei, darüber zu urteilen.



  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>