Südkoreanische Sondergesandte besuchen China, Russland und JapanVideo

erstellt: 2018-03-12 09:05:46 aktualisiert: 2018-03-12 17:18:02

Sondergesandte des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in besuchen China, Russland und Japan.

Sie wollen dort um Unterstützung für die geplanten Spitzentreffen Südkoreas und der USA mit Nordkorea werben.

Der nationale Sicherheitsberater Chung Eui-yong wird heute zu einem Treffen mit Chinas Staatspräsident Xi Jinping abreisen und am Dienstag Russland besuchen.

Geheimdienstchef Suh Hoon wird am Dienstag in Japan Ministerpräsident Shinzo Abe über die Ergebnisse der jüngsten Gespräche mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und US-Präsident Donald Trump unterrichten.

Trump hatte einem Treffen mit Nordkoreas Machthaber zugestimmt, nachdem die südkoreanischen Sondergesandten eine entsprechende Bereitschaft übermittelt hatten.

Der US-Präsident sagte anschließend, Kim spätestens im Mai treffen zu wollen.

Unterdessen wird Außenministerin Kang Kyung-wha um den Donnerstag herum ihren US-Amtskollegen Rex Tillerson für Diskussionen über eine Denuklearisierung des Nordens treffen.

Die Regierung in Seoul will außerdem diese Woche ein Gremium einsetzen, das den für kommenden Monat geplanten Korea-Gipfel vorbereiten soll.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>