Früherer Staatsanwalt wegen Vorwurf der sexuellen Nötigung vernommen

erstellt: 2018-03-13 08:22:14 aktualisiert: 2018-03-13 10:05:08

Die Staatsanwaltschaft hat einen früheren Staatsanwalt wegen des Vorwurfs der sexuellen Nötigung befragt.

Dem Ex-Staatsanwalt, derzeit Manager eines Großunternehmens, wird vorgeworfen, vor drei Jahren bei einem gemeinsamen Essen eine Staatsanwältin in unangemessener Weise berührt zu haben. Nachdem das Gerücht in Umlauf gebracht worden war, trat er zurück.

Die Staatsanwaltschaft befragte ihm zu dem Sachverhalt und auch danach, wie er zurücktreten konnte, ohne dass ein Disziplinarverfahren eingeleitet wurde.

Das für Untersuchungen sexueller Nötigungen zuständige Team der Staatsanwaltschaft teilte mit, Ermittlungen gegen einen weiteren früheren Staatsanwalt aufgenommen zu haben. Dem als Rechtsanwalt tätigen Mann wird vorgeworfen, 2015 eine Staatsanwältin sexuell belästigt zu haben.

Das Untersuchungsteam nahm seit seiner Arbeitsaufnahme vor etwa 40 Tagen Ermittlungen gegen vier amtierende und frühere Staatsanwälte auf.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>