Regierung und Regierungspartei wollen finanzielle Unterstützung für Kleinstunternehmer erweitern

erstellt: 2018-08-22 09:24:39 aktualisiert: 2018-08-23 10:48:54

Regierung und Regierungspartei wollen die direkte finanzielle Unterstützung für Kleinstunternehmer und Selbstständige erhöhen.

Die Zuschüsse für Unternehmer mit weniger als fünf Mitarbeitern sollen von derzeit 130.000 Won (116 Dollar) pro Mitarbeiter im Monat auf 150.000 Won (134 Dollar) steigen.

Auch wurde bei einer Sitzung am Mittwoch vereinbart, die Obergrenze für die Kaution und Miete anzuheben, ab der das Gesetz zum Schutz gewerblicher Mieter greift. Zudem soll ein gewerblicher Mieter zehn Jahre lang die Erneuerung des Mietvertrags verlangen dürfen. Zurzeit darf er das maximal fünf Jahre.

Man habe nach praktischen und grundlegenden Maßnahmen gesucht, um Kleinstunternehmer und Selbstständige zu entlasten, sagte der Politikchef der Minjoo-Partei Koreas, Kim Tae-nyeon. Diese hätten zurzeit mit Schwierigkeiten wegen sinkender Umsätze und steigender Betriebskosten zu kämpfen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>