Gouverneur Kim auf Kaution freigelassen

erstellt: 2019-04-18 13:43:29 aktualisiert: 2019-04-18 15:32:41

Gouverneur Kim auf Kaution freigelassen

Der Gouverneur der Provinz Süd-Gyeongsang, Kim Kyoung-soo, ist auf Kaution freigelassen worden.

Das Obergericht Seoul billigte am Mittwoch Kims Antrag auf die Freilassung auf Kaution, 77 Tage nach der Inhaftierung des Politikers. Kim war im Januar in der ersten Instanz wegen des Vorwurfs der Absprache mit dem als Druking bekannten Blogger für die Online-Medienmanipulation zu zwei Jahren Haft verurteilt worden.

Das Richtergremium machte es zur Bedingung, dass Kim nur in der Residenz des Gouverneurs in Changwon wohnen darf. Kim wird aber erlaubt, in sein Büro der Provinzverwaltung zur Arbeit zu fahren.

Kim darf keine Personen, die im Zusammenhang mit seinem Gerichtsverfahren stehen, wie Druking treffen.

Für einen Wechsel des Wohnorts soll Kim eine Genehmigung des Gerichts einholen. Falls er mindestens drei Tage außer Hauses ist oder ausreisen müsse, muss dies vorab beim Gericht gemeldet werden.

Die Kaution beträgt 200 Millionen Won, die Hälfte davon muss in bar gezahlt werden.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>