Staatsbudget übertrifft nächstes Jahr voraussichtlich erstmals 500 Billionen Won

erstellt: 2019-05-20 08:58:01 aktualisiert: 2019-05-20 11:20:46

Südkoreas Staatsbudget wird nächstes Jahr voraussichtlich die Marke von 500 Billionen Won (419 Milliarden Dollar) durchbrechen.

Die Staatsschulden werden 780 Billionen Won (654 Milliarden Dollar) übertreffen, damit wird ihr Anteil am Bruttoinlandsprodukt erstmals über 40 Prozent liegen.

Dem Finanzministerium zufolge beschloss die Regierung bei einer Sitzung über Staatsfinanzen unter Leitung von Präsident Moon Jae-in am Donnerstag, die aktive Rolle der Finanzen zu verstärken. Demnach wird erwartet, dass das Budget nächstes Jahr 500 Billionen Won übertrifft.

Regierungsdaten zufolge betragen die diesjährigen Staatseinnahmen einschließlich des geplanten Nachtragshaushalts 476,4 Billionen Won und liegen nur leicht über den Ausgaben von insgesamt 476,3 Billionen Won.

Ab dem kommenden Jahr werden die Einnahmen die Ausgaben unterschreiten. Da das Defizit mit Schulden gedeckt werden muss, wird die Schuldenquote von 39,5 Prozent im laufenden Jahr auf 40,3 Prozent im kommenden Jahr steigen. Damit wird erstmals die 40-Prozent-Marke geknackt.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>