Rekordkälte in Korea: Quecksilber auf neuem Tiefststand

erstellt: 2018-01-26 08:39:27 aktualisiert: 2018-01-26 11:55:20

Rekordkälte in Korea: Quecksilber auf neuem Tiefststand

Am Freitag sind die Temperaturen vielerorts erneut auf den bislang tiefsten Stand in diesem Winter abgerutscht.

Laut dem Wetteramt lag das Quecksilber um 7 Uhr bei minus 17,5 Grad in Seoul und minus 16,9 Grad in Incheon. In Cheorwon wurden minus 25,1 Grad, in Chuncheon und Hongcheon minus 21,3 Grad und in Chungju minus 16,3 Grad gemeldet.

Auch in südlichen Regionen wurden die niedrigsten Temperaturen dieses Winters gemeldet, minus 14,2 Grad in Geochang und minus 12,5 Grad in Suncheon.

Laut einem Mitarbeiter des Wetteramtes wird die Kälte andauern. Auch am Tag würden die Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt liegen. Demnach sei besondere Vorsicht wegen möglicher Frostschäden und der Gesundheit geboten.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>