UNO nimmt Resolution zur Waffenruhe für PyeongChang-Spiele anVideo

erstellt: 2017-11-14 08:32:50 aktualisiert: 2017-11-14 17:55:56

Die Vereinten Nationen haben eine Resolution zur Waffenruhe für die Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang angenommen.

Die Resolution „Aufbau einer friedlichen und besseren Welt durch Sport und das Olympische Ideal“ wurde auf der 72. Tagung der UN-Generalversammlung am Montag (Ortszeit) ohne Abstimmung im Konsens angenommen.

In der Resolution werden die UN-Mitgliedsländer aufgefordert, ab sieben Tage vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in PyeongChang und bis sieben Tage nach dem Ende der Paralympischen Winterspiele im Rahmen der UN-Charta die olympische Waffenruhe individuell und kollektiv einzuhalten. Es wird verlangt, die sichere Passage, den Zugang und die Teilnahme von Athleten, Funktionären und allen anderen zugelassenen Personen, die an den Olympischen und Paralympischen Winterspielen teilnehmen, zu gewährleisten.

Eine Resolution für eine olympische Waffenruhe wurde seit 1993 alle zwei Jahre vor den Sommer- und Winterspielen auf der UN-Vollversammlung verabschiedet.

Die diesmalige Resolution hat eine größere symbolische Bedeutung, da die PyeongChang-Spiele auf der koreanischen Halbinsel stattfinden, wo wegen der Bedrohung durch Nordkoreas Atomwaffen die Spannungen zugenommen haben.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>