IOC schließt Russland von Winterspielen in PyeongChang aus

erstellt: 2017-12-06 08:23:23 aktualisiert: 2017-12-06 11:38:30

IOC schließt Russland von Winterspielen in PyeongChang aus

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat das russische Team von den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang ausgeschlossen.

Einzelne russische Athleten dürfen jedoch bei den Winterspielen unter der olympischen Flagge starten. Weder die russische Flagge noch die russische Hymne werden erlaubt.

Die Entscheidung fällte das IOC-Exekutivkomitee bei einer Sitzung am Dienstag (Ortszeit) in Lausanne. Damit reagierte das IOC auf den Skandal um russisches Staatsdoping bei den Winterspielen 2014 in Sotschi. Das Komitee beschloss zudem, so strikte Dopingtests wie nie zuvor durchzuführen.

Es wird nicht ausgeschlossen, dass Russland entscheidet, keine Athleten nach PyeongChang zu schicken. Daher heißt es, dass die IOC-Entscheidung ein Alarmsignal für den kommerziellen Erfolg der Olympischen Spiele sein könnte.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>