IOC begrüßt Einigung über Nordkoreas Olympia-Teilnahme

erstellt: 2018-01-10 09:06:45 aktualisiert: 2018-01-10 16:18:11

IOC begrüßt Einigung über Nordkoreas Olympia-Teilnahme

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die zwischen Süd- und Nordkorea erzielte Einigung über Nordkoreas Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in PyeongChang begrüßt.

Nordkoreas Teilnahme bei der Olympiade in PyeongChang sei für den olympischen Geist ein großer Schritt nach vorne, sagte IOC-Präsident Thomas Bach in einer Stellungnahme am Dienstag (Ortszeit). Er warte einen offiziellen Bericht über die Ergebnisse der innerkoreanischen Gespräche und Vorschläge ab.

Auf der Grundlage der Diskussionsergebnisse zwischen beiden Seiten würden weitere Details wie der Umfang der Mannschaft und die Staatsbezeichnung besprochen. Man wolle Diskussionen in positiver und konstruktiver Weise führen, hieß es.

Das nordkoreanisch IOC-Mitglied Chang Ung wird am Mittwoch in Lausanne mit Bach zusammenkommen, um zu diskutieren, wie viele nordkoreanische Ahtleten in PyeongChang starten würden und an welchen Disziplinen Nordkorea teilnehmen werde.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>