Wegen Differenzen über Flagge kein gemeinsamer Einmarsch beider Koreas bei Paralympics

erstellt: 2018-03-09 09:52:10 aktualisiert: 2018-03-09 10:06:36

Wegen Differenzen über Flagge kein gemeinsamer Einmarsch beider Koreas bei Paralympics

Die Teams beider Koreas werden bei der Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele doch nicht gemeinsam ins Stadion einmarschieren.

Südkoreas Paralympisches Komitee teilte am Donnerstag mit, dass wegen Differenzen über die Flagge mit dem Motiv der koreanischen Halbinsel auf weißem Grund kein gemeinsamer Einmarsch erfolge.

Nordkorea habe darauf bestanden, dass auf der Flagge die östlichsten Felseninseln Dokdo zu sehen sein sollten. Auf Dokdo erhebt auch Japan Gebietsanspruch. Die Inseln nicht abzubilden, verletze den Stolz der Koreaner, so die Argumentation der nordkoreanischen Seite.

Südkorea vertritt die Position, dass Dokdo gemäß den Regeln den Internationalen Paralympischen Komitees nicht abgebildet werden könne. Das Regelwerk untersagt politische Statements bei der Sportveranstaltung.

Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele vor einem Monat waren beide Koreas hinter der sogenannten Einheitsflagge einmarschiert.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>