Wahlkampf für Kommunalwahlen gestartet open the window of AOD

erstellt: 2018-06-03

Title

Am Donnerstag hat der offizielle Wahlkampf für die Kommunal- und Nachwahlen am 13. Juni begonnen.

Bei den Kommunalwahlen werden insgesamt 4.016 Provinzgouverneure, Bürgermeister, Erziehungschefs der Selbstverwaltungseinheiten und Abgeordnete der Provinz- und Stadtparlamente gewählt. In 12 Gebieten finden Wahlen für vakant gewordene Sitze in der Nationalversammlung statt.

Die Wahlkampfaktivitäten sind bis zum 12. Juni erlaubt. Bis dahin dürfen die Kandidaten, deren Ehepartner und die Mitarbeiter des Wahlkamplagers ein Schulterband oder Anhänger tragen. Von 7 bis 22 Uhr dürfen Reden an öffentlichen Plätzen gehalten werden.

Bislang liegt die Regierungspartei Minjoo Partei Koreas (MPK) in Umfragen eindeutig vorn. Die MPK hat sich vorgenommen, neun von 17 Wahlen der Verwaltungschefs in Provinzen und provinzfreien Städten zu gewinnen. Vor allem in der Hauptstadtregion, in Seoul, Incheon und der Provinz Gyeonggi, hofft sie auf einen klaren Sieg.

Die größte Oppositionspartei Freiheitspartei Koreas hat vor, ihre Hochburg Yeongnam zu verteidigen und in weiteren vier Gebieten den Bürgermeister und Provinzgouverneur zu stellen.

Die regierende MPK profitiert von der derzeitigen Friedensstimmung, dem bevorstehenden USA-Nordkorea-Gipfel und der Popularität von Präsident Moon Jae-in.

Die Opposition versucht die Wähler mit dem Hinweis auf eine gescheiterte Wirtschaftspolitik der Regierung auf ihre Seite zu ziehen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>