China: Roboter verarbeiten Bestellungen zum Singles Day

erstellt: 2017-11-08

Title

In China breiten sich Roboter mit rasanter Geschwindigkeit in der Produktion aus. Für die Bearbeitung von Paketen am Singles Day sollen Roboter in großem Still zum Einsatz kommen. Der chinesische Tag der Singles wird am 11. November gefeiert. An dem Tag veranstalten Menschen in China Partys und tätigen massiv Einkäufe.

Die chinesische Postbehöde schätzt, dass in diesem Jahr zum Singles Day über eine Milliarde Bestellungen abgearbeitet werden müssten. Um auf die Bestellflut vorbereitet zu sein, wollen der elektronische Handel und Logistikunternehmen in China ihre Lager mit intelligenten System ausstatten und für die Verarbeitung der Pakete Roboter einsetzen.

Das führende chinesische Elektro-Handelsunternehmen JD.com bereibt in der Provinz Guangdong ein umfangreiches Auslieferungslager, in dem auf einer Fläche von 1200 Quadratmetern, über 300 Roboter arbeiten.

Roboter scannen den Code auf den Paketen, berechnen die schnellste Route für den Transport und fahren die Pakete dann zu einer Luke, um diese dort hineinzuwerfen. In dem Logistikzentrum sollen am Singles Day schätzungsweise 650 tausend Pakete am Tag bearbeitet werden. Sogenannte Minions, die auf Pakete mit kleinem Format spezialisiert sind, sortieren täglich 40.000 bis 50.000 Stück. Defekte werden in 20 Sekunden behoben.

Nach Angaben des Zentrums arbeiteten die Roboter effektiver und genauer als Menschen. In dem Warenlager des Unternehmens in Schanghai ist der Arbeitsprozess bereits zu 90 Prozent automatisiert. Cainiao Smart Logistics Network, die Logistik-Tochter der Alibaba Group, gab neulich die Eröffnung eines „Super-Roboter Flagship Zentrums“ bekannt. Während des Zeitraums der Festlichkeiten zum Singles Day werde der Sortierungsprozess in den Warenlagern in Schanghai, Hubei, Guangdong, Tenjin und anderen Gebieten von Robotern übernommen. Fahrerlose Transportfahrzeuge und Roboterarme würden den Arbeitsprozess noch effektiver gestalten.

Einem Vertreter von Cainiao Smart Logistics Network zufolge musste früher ein Mitarbeiter etwa 70.000 Schritte machen, um ungefähr 1.000 Pakete am Tag fertigzumachen. Mithilfe von Robotern schrumpfe die Zahl der Schritte auf etwa 3.000, wobei die Arbeitsleistung um das Dreifache gesteigert werde.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>