China fördert E-Auto-Industrie

erstellt: 2018-06-06

Title

Um die anhaltende Luftverschmutzung einzudämmen, will China seine Politik für die Einführung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb erweitern.

Die Verkehrsbehörde von Shenzhen gab letzten Monat bekannt, dass noch vor Jahresablauf über 12.000 Taxis der Stadt durch Autos mit Elektroantrieb ersetzt würden. In Shenzhen wurden im vergangenen Jahr bereits sämtliche Busse durch elekrische Fahrzeuge ersetzt. Ein Beamter der Stadt sagte, dass 60 Prozent der Taxis bereits von einem Elektromotor angetrieben würden. Man erwarte, dass dadurch die Emissionsmenge von jährlich 110.000 auf 200 Tonnen zurückgehen werde.

In Großstädten wie Peking und Schanghai werden Quoten für E-Autos eingeführt. Dem chinesischen Automobilverband nach stieg die Zahl der E-Autos in China von 14.600 im Jahr 2013 im vergangenen Jahr auf 569.000 drastisch an. Auch Fahrzeuge, die mit alternativem Brennstoff angetrieben werden, verzeichneten einen Zuwachs von 53 Prozent. Im Ranking der zehn führenden Hersteller von E-Autos weltweit sind vier chinesische Unternehmen gelistet.

Gleichzeitig will die chinesische Regierung Subventionen für Fahrzeuge mit Elektroantrieb schrittweise reduzieren, und bis ins Jahr 2021 ganz abschaffen. Trotzdem sehen Experten für das Land eine wachsende Nachfrage nach E-Autos voraus. Der „Southchina Morning Post“ zufolge sei das Bestreben der Führung in Peking, die E-Auto-Industrie zu fördern, weiterhin sehr stark.

In chinesischen Großstädten mit hoher Nachfrage nach Automobilen wird die Registrierung von Diesel-Fahrzeugen auf 10.000 bis 20.000 eingeschränkt. Elektroautos unterliegen jedoch keiner Kontrolle. Wegen der Begrenzung bei der Neuzulassung von Diesel-Autos werden Nummernschilder für Diesel-Fahrzeuge zwischen Privatleuten für einen hohen Preis gehandelt. Großstadtbewohner sagen, dass ein Nummernschild so viel koste wie ein Auto. Eine vom Pekinger Verkehrsinstitut im letzten Jahr durchgeführte Umfrage ergab, dass 75 Prozent der Bewohner von Schanghai, die ein E-Auto fahren, dies tun, weil das Nummernschild kostenlos war.

Die im April eingeführten Quoten für E-Autos werden voraussichtlich die Elektroauto-Industrie zusätzlich beflügeln. Demnach werden Autobauer des Landes dazu verpflichtet, Mindestziele für den Anteil alternativer Antriebe bei Produktion und Verkauf einzuhalten. Autobauer, die jährlich mehr als 30.000 Fahrzeuge produzieren oder importieren sollen beim Aneil der Fahrzeuge mit alternativen Antrieb eine Quote von acht Prozent erfüllen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>