Präsident Moon von Teilnahme an G20-Gipfel zurückgekehrt

erstellt: 2017-07-10

Title

Präsident Moon Jae-in ist am heutigen Montag von seinem Besuch in Deutschland zurückgekehrt.

Die Bedeutung des Besuchs liegt darin, dass Moon erstmals seit seinem Amtsantritt auf der Bühne der multilateralen Diplomatie auftrat. Er nahm am G20-Gipfel teil und traf am Rande der Versammlung Amtskollegen zu Einzelgesprächen. Beim trilateralen Treffen mit US-Präsident Donald Trump und Japans Premierminister Shinzo Abe festigte er die Kooperation der drei Länder im Atomstreit mit Nordkorea.

Präsident Moon kam mit den Regierungs- und Staatschefs aus neun Ländern zu bilateralen Spitzengesprächen zusammen: Er traf Chinas Präsident Xi Jinping, Japans Premier Abe und Russlands Präsident Wladimir Putin. Damit konnte er erste Gespräche mit seinen Kollegen der vier Großmächte in der Nachbarschaft absolvieren.

Moon kam auch mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen und sprach mit ihr über die nordkoreanische Nuklearproblematik und eine Verstärkung der globalen Kooperation. Er führte mit dem indischen Premierminister Narendra Modi, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem australischen Premier Malcolm Turnbull bilaterale Gespräche. Zustande kamen auch Gespräche mit dem vietnamesischen Premier Nguyễn Xuân Phúc und dem kanadischen Premier Justin Trudeau.

Außerdem traf sich Moon mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, dem Chef der Weltbank Jim Yong Kim und dem Präsidenten des Europäischen Rats, Donald Tusk.

Beim am Freitag eröffneten G20-Gipfel machte der südkoreanische Staatschef die Teilnehmer auf die Gefährlichkeit von Nordkoreas jüngster Provokation mit einer Interkontinentalrakete aufmerksam. Er forderte die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten auf, den Willen für ein gemeinsames Vorgehen zu verkünden. Er stellte die Wirtschaftspolitik der neuen südkoreanischen Regierung vor. Moon brachte auch das Problem der Unterernährung in Nordkorea zur Sprache und betonte die Notwendigkeit einer humanitären Hilfe im erlaubten Rahmen der internationalen Sanktionen.

Es gilt als fruchtbar, dass Moon beim G20-Gipfel Unterstützung für den Grundsatz der Nordkorea-Politik der neuen Regierung erhielt. Die Abschlusserklärung des G20-Gipfels enthält zwar keine Passage über die nordkoreanische Nuklear- und Raketenfrage. Bundeskanzlerin Merkel machte jedoch auf einer Pressekonferenz die Besorgnis der Staats- und Regierungschefs über die Problematik bekannt.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>