Erweiterte Stationierung strategischer Waffen der USA beginnt voraussichtlich zu Jahresende

erstellt: 2017-09-28

Title

Die Erweiterung der turnusmäßigen Stationierung von strategischen Waffen der USA in der Umgebung der koreanischen Halbinsel beginnt möglicherweise zu Jahresende.

Dies hätten die USA versprochen, teilte der Chef des Büros für nationale Sicherheit im Präsidialamt, Chung Eui-yong, am Mittwoch mit. Die Äußerung machte er beim Treffen zwischen Präsident Moon Jae-in und den Vorsitzenden der Regierungspartei und von drei Oppositionsparteien. Der Schritt werde dem Ausbau der zusätzlichen Verteidigungsfähigkeit des Landes dienen.

Die Aufmerksamkeit richtet sich darauf, welche strategische Waffen die USA nach Korea verlegen werden. Laut Informationen aus Militär- und Regierungskreisen gibt es zwei Optionen. Die erste ist, Tarnkappenkampfjets von den Typen F-22 und F-38B sowie Patriot-Raketen zu stationieren. Derzeit bilden F-16 Kampfjets und Panzertruppen den Kern der turnuzsmäßigen Stationierung.

Wie verlautete, werde erwogen, F-22- und F-35B-Kampfjets auf der US-Militärbasis Osan oder der Basis Kunsan in einem Turnus von drei Monaten zu stationieren. Diese Kampfjets können innerhalb von zehn Minuten von der Basis Osan aus und binnen 20 Minuten von der Basis Kunsan aus die nordkoreanische Hauptstadt Pjöngjang erreichen. Sie können das Flugabwehrnetz aus Boden-Luft-Raketen in der Umgebung von Pjöngjang meiden. Sollten diese Kampfjets mitten in der Nacht, wenn Boden-Luft-Radare nicht funktionieren, dorthin fliegen, wäre Nordkorea hilflos.

Die zweite Option ist, wichtige strategische Waffen wie B-1B Bomber, nukleargetriebene U-Boote und Flugezeugträger häufiger einzusetzen. Laut Informationen diskutieren Südkorea und die USA derzeit darüber, diese Waffensysteme auf regelmäßiger Basis und häufiger zu mobilisieren. Die USA setzen in letzter Zeit ihre strategischen Waffen auf solche Weise ein, dass sich Nordkorea tatsächlich bedroht fühlen wird. Während der Einsatz früher als Reaktion auf eine Provokation erfolgte, kommt es jetzt willkürlich dazu und zu Zeitpunkten, wenn das nordkoreanische Luftabwehrnetz nicht richtig funktioniert.

Laut dem südkoreanischen Verteidigungsministerium werden Südkorea und die USA bei Militär- und Sicherheitsdiskussionen im Oktober in Seoul über einen konkreten Plan sprechen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>