Drei US-Flugzeugträger halten gemeinsame Übung mit Südkoreas Marine ab

erstellt: 2017-11-13

Title

Drei US-Flugzeugträger haben im südkoreanischen Einsatzgebiet im Ostmeer mit der südkoreanischen Marine eine gemeinsame Übung abgehalten. Es ist sehr außergewöhnlich, dass drei US-Flugzeugträger in der Umgebung der koreanischen Halbinsel zu einer gemeinsamen Übung zusammenkommen.

Es handelt sich um die Schiffe USS Nimitz, USS Ronald Reagan und USS Theodore Roosevelt. Laut den südkoreanischen Streitkräften trafen alle drei Flugzeugträger am Sonntagnachmittag im südkoreanischen Einsatzgebiet ein und begannen die Übung. Das südkoreanische Einsatzgebiet stellt eine Zone um die koreanische Halbinsel dar, die der Kommandeur des gemeinsamen Kommandos Südkoreas und der USA für reibungslose Einsätze in einem Krisenfall festlegt. Dazu zählen nicht nur das südkoreanische Meeresgebiet sondern auch die Hochsee.

Für die Übung wurden auch elf Aegis-Schiffe der US-Marine mobilisiert. Südkorea setzte sieben Kriegsschiffe, darunter die zwei Aegis-Zerstörer König Sejong und Seoae Yu Seong-ryong, ein. Die Übung dauert bis Dienstag, geübt werden der Geleitschutz, die Flugabwehr, die Überwachung im Meer, der Nachschub sowie Starts und Landungen von Kampfjets auf den Flugzeugträgern.

Ein Flugzeugträger der USA nimmt 70 bis 80 Flugzeuge auf. Dazu zählen Jagdbomber, Kampfflugzeuge zur elektronischen Kampfführung, Frühwarnflugzeuge, Transporter und Hubschrauber für Einsätze gegen U-Boote und im Meer. Ein Flugzeugträger bildet eine Kampfgruppe, die sich aus Lenkwaffenkreuzern, Lenkwaffenzerstörern, nuklear getriebenen Jagd-U-Booten und einem Trossschiff zusammensetzt. Daher stellt eine gemeinsame Übung von drei Flugzeugträgern eine sehr intensive Stärkedemonstration dar.

Die aktuelle Übung ist das erste groß angelegte gemeinsame Manöver Südkoreas und der USA, nachdem beide Seiten eine Erweiterung und Verstärkung der Stationierung von strategischen Waffen der USA auf der koreanischen Halbinsel nach dem Rotationsprinzip vereinbart hatten. Die entsprechende Einigung erzielten beide Seiten bei der bilateralen Sicherheitskonsultation am 28. Oktober. Sie wurde beim Spitzentreffen am 7. November bekräftigt. Der Vereinigte Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte erklärte, der Sinn der Übung liege darin, zur Verhinderung nordkoreanischer Provokationen mit Atomwaffen und Raketen die erweiterte Abschreckung auf der Grundlage des US-südkoreanischen Bündnisses zu verbessern.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>