Zentralbank hebt erstmals seit sechs Jahren Leitzins an

erstellt: 2017-11-30

Title

Die koreanische Zentralbank hat den Leitzins von 1,25 Prozent um 0,25 Prozentpunkte auf 1,5 Prozent angehoben. Damit wurde die Ära des Rekordtiefs, die 17 Monate lang andauerte, beendet.

Die Zinsentscheidung traf ihr Währungsausschuss am Donnerstag. Damit wurde der Schlüsselzins erstmals seit sechs Jahren und fünf Monaten wieder angehoben. Die letzte Zinssteigerung erfolgte im Juni 2011, damals wurde der Zinssatz von 3 auf 3,25 Prozent angehoben. Seitdem ging es stets abwärts, im Juni letzten Jahres wurde der Leitzins von 1,5 Prozent auf 1,25 Prozent, den bisher niedrigsten Stand, gesenkt.

Wichtigster Grund für die Zinserhöhung ist die Zuversicht für die jüngste konjunkturelle Erholungstendenz. Die private Verschuldung, die einen kritischen Zustand erreichte, und eine eventuelle Besorgnis am Markt wegen einer Zinserhöhung in den USA wurden ebenfalls berücksichtigt.

Beobachter meinen, dass die Erholungstendenz dank des deutlichen Exportzuwachses in letzter Zeit kräftiger als erwartet sei. Das Bruttoinlandsprodukt wuchs im dritten Quartal um 1,4 Prozent. Auch nach Oktober wurde ein stabiler Exportzuwachs verzeichnet. Der Internationale Währungsfonds erhöhte seine Wachtumsprognose für Südkorea für das laufende Jahr auf 3,2 Prozent. Das entspricht einem deutlichen Wachstumstrend, den der Notenbankchef Lee Ju-yeol als Bedingung für eine Zinserhöhung genannt hatte. Die Verbraucherstimmung hat sich nach der Eintrübung wegen der nordkoreanischen Nuklearproblematik und des Konflikts mit China um die Stationierung des Raketenabwehrsystems THAAD deutlich verbessert.

Die privaten Schulden stiegen unterdessen als Folge niedriger Zinsen drastisch und erreichten die Schwelle von 1.400 Billionen Won (1,28 Billionen Dollar). Es wurde deshalb erforderlich, mittels einer Zinserhöhung den Schuldenanstieg zu bremsen.

Als externer Faktor für die Zinssteigerung gilt eine weitere Zinserhöhung in den USA, die im Dezember erwartet wird. Falls die südkoreanische Zentralbank den Zinssatz einfriert und die USA die Zinsen erhöhen, liegt der Zinssatz in den USA über dem Niveau in Südkorea. Das würde dazu führen, dass Kapital aus Südkorea abgezogen und in den USA angelegt wird.

Es wird erwartet, dass die Notenbank im kommenden Jahr ein- oder zweimal den Leitzins erhöhen wird.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>