US-Präsident Trump ersetzt Außenminister Tillerson durch CIA-Chef

erstellt: 2018-03-14

Title

US-Präsident Donald Trump hat Außenminister Rex Tillerson überraschend entlassen. Die Aufmerksamkeit richtet sich auf mögliche Folgen angesichts der bevorstehenden Spitzentreffen zwischen Süd- und Nordkorea sowie zwischen Nordkorea und den USA.

Trump gab am Dienstag (Ortszeit) auf Twitter die Entlassung seines bisherigen Außenministers bekannt. Mike Pompeo, Direktor des CIA, werde neuer Außenminister. Er werde einen fantastischen Job machen, schrieb Trump.

Tillersons Entlassung war bereits erwartet worden. Sein Verhältnis zu Trump hatte sich wegen Meinungsverschiedenheiten erheblich verschlechtert. Tillerson hatte bedingungslose Gespräche über Nordkoreas Nuklearfrage gefordert und damit öffentliche Kritik von Trump geerntet. In Washington war schon länger vermutet worden, dass Tillerson jederzeit entlassen werden könnte.

Wie verlautete, habe Trump Tillerson nicht über den Grund für seine Entlassung unterrichtet. Steve Goldstein, Staatssekretär für öffentliche Angelegenheiten im Außenministerium, wurde mittlerweile ebenfalls gefeuert, nachdem er in einer Stellungnahme seinen Unmut über Tillersons Entlassung geäußert hatte.

Tillersons Entlassung wird hohe Wellen schlagen, da die Situation auf der koreanischen Halbinsel aktuell vor einem Wendepunkt steht. Es würden irgendwie geartete Veränderungen in Bezug auf Gespräche erwartet, heißt es. Pompeo, Tillersons Nachfolger, gilt als Hardliner in der US-Regierung gegenüber Nordkorea. Der CIA-Chef sagte Anfang des Jahres, Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un werde in wenigen Monaten die Fähigkeit haben, mit Atomwaffen die USA zu treffen. Auch nachdem Süd- und Nordkorea im Februar Gespräche aufgenommen hatten, äußerte Pompeo, er glaube, dass Nordkorea nach wie vor nukleare Ambitionen verfolge.

Nachdem Spitzentreffen zwischen Süd- und Nordkorea sowie zwischen Nordkorea und den USA vereinbart worden waren, erklärte Pompeo am 11. März, dass die Sanktionen gegen Nordkorea bestehen bleiben würden. Die USA würden weder die Sanktionen lockern noch Zugeständnisse machen, bevor Kim Jong-un einen vollständigen, überprüfbaren und unwiderruflichen Beweis liefern könne, dass die Raketentests eingestellt seien, sagte er in einem Interview mit Fox News.

Einige Beobachter meinen jedoch, das Pompeo für Gespräche mit Nordkorea geeigneter sei als Tillerson. Pompeo habe bei jüngsten Entwicklungen hin zu einem Dialog die Rolle einer Hotline zwischen Südkorea und den USA gespielt und genieße großes Vertrauen von Präsident Trump, heißt es.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>