Handelssysteme der Wertpapierunternehmen kommen auf den Prüfstand

erstellt: 2018-04-09

Title

Südkoreas Finanzaufsichtsbehörden wollen die Handelssysteme der Wertpapierunternehmen auf den Prüfstand stellen. Anlass ist eine Panne bei Samsung Securities. Das Unternehmen wird zuerst unter die Lupe genommen, die Kontrolle wird danach auf weitere Wertpapierunternehmen und relevante Institutionen erweitert.

Samsung Securities hatte versehentlich mehrere Milliarden Aktien an 2.018 Mitarbeiter als Dividenden ausgeschüttet, die an einem Mitarbeiterbeteiligungsprogramm beteiligt sind. Ursprünglich sollten „1.000 Won“ pro Aktie ausgeschüttet werden, jedoch wurden aus Versehen „1.000 Aktien“ pro Aktie eingegeben. Als dessen Folge wurden 2,81 Milliarden Aktien an Mitarbeiter übertragen, statt 2,81 Milliarden Won (2,6 Millionen Dollar).

Laut der Finanzaufsicht FSS wurde der Eingabefehler am 5. April begangen. Die zuständige Person billigte die Ausschüttung, ohne den Fehler bemerkt zu haben. Der Fehler wurde erst am folgenden Tag um 9.31 Uhr entdeckt. 37 Minuten später, um 10.08 Uhr, wurde der Vorgang storniert. Jedoch hatten 16 Mitarbeiter mittlerweile 5,01 Millionen irrtümlich erhaltene Aktien verkauft. Das führte zu einem drastischen Kursverfall der Aktie von Samsung Securities, um etwa zwölf Prozent verglichen mit dem Schlusskurs am Vortag. Das Unternehmen korrigierte den Fehler und stellte die Mitarbeiter, die Aktien verkauften, vorläufig frei.

Mit der Panne wurden zwei systematische Probleme auffällig: Das erste Problem ist das System der Ausschüttung von Bardividenden an Mitarbeiteraktionäre. Dies erfolgt anders als bei der Dividendenausschüttung an allgemeine Aktionäre nicht über den Zentralverwahrer Korea Securities Depository. Deshalb konnte es zu der diesmaligen Panne kommen. Ein weiteres Problem ist, dass der Systemfehler nicht festgestellt wurde, obwohl eine besonders hohe Anzahl von Aktien, die das 30-Fache der Zahl der tatsächlich ausgegebenen Aktien übertreffen, ins System eingegeben wurden. Selbst nicht vorhandene Aktien wurden emittiert und sogar gehandelt. Das wird als ernsthaftes Problem des gesamten Aktienhandelssystems betrachtet.

Die Behörden wollen daher die Systeme für Aktienmanagement aller Wertpapierunternehmen gründlich prüfen und mögliche Fehlerquellen beseitigen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>