2017-10-27

Interview

Liebe Hörer von KBS World Radio. Wir sind MASC. Das Lied "Do it" handelt von einem Mann, der alles für seine Frau tun will. Es hat eine schöne Choreographie und einen fröhlichen Rhythmus.


Soo Pauline, Hörerin des französischen Programms stellt die erste Frage.
Welche Bedeutung hat der Gruppenname?

LeeRyuk: Der Name MASC ist die Abkürzung von "maskulin".
Usu: Oh, sind wir dann eine maskuline Gruppe?
LeeRyuk: Ja! Aber zugleich sind wir freundlich und auch frech. Aber wir wollen dass Mann-sein etwas stärker betonen.

Sangadati aus Indonesien will wissen, wie die neuen Mitglieder von MASC es sich fühlen. Ist es gut, mit in der Gruppe zu sein? Aus welchem Grund wurden neue Mitglieder ausgewählt?

Munbong: Ich bin neu in der Gruppe und ich finde es wirklich toll, dass ich dabei sein kann. Ich kann nun alles zeigen, was ich bisher gelernt habe.
Ire: Die alten Mitglieder und Huijae waren mir eine große Stütze. Immer wenn wir auf der Bühne stehen, dann kann ich merken, dass ich in einer Gruppe aktiv bin, das ist ein gutes Gefühl.
Usu: Das ist deine Meinung, nicht?
Ire: Ja!
Usu: Warum wurden neue Mitglieder ausgewählt?
Ace: Weil die neuen vier Mitglieder viel jünger sind und daher auch andere Seiten zeigen können. Wir verstanden uns alle gleich sehr gut.
Interviewer: Nun seid ihr ja nicht mehr zu viert, sondern zu acht. Wie ist es?
Huijae: Wir sind nun eine große Gruppe geworden. Unsere Gruppe ist also vielfältiger geworden. Wir bekommen mit so vielen Mitgliedern mehr Aufmerksamkeit und können auch mehr von uns zeigen. Es macht sehr Spaß, gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Wenn wir doppelt so viele sind, dann macht das auch doppelt so viel Spaß. Nur, wir brauchen länger für Vorbereitungen und können auch nur weniger schlafen.

Arianna Muñoz aus Ecuador fragt, mit wem ihr untereinander eng befreundet seid.

Huijae: Jeder sagt etwas. Aber Chibin zuerst.
Chibin: Ich teile das Zimmer mit Huijae. Er ist auch der Anführer unserer Gruppe. Ich bin mit Huijae am meisten befreundet.
Huijae: Ja, ich mag auch meinen Mitbewohner Chibin gern.
Ire: Ich bin mit Ace eng befreundet. Er gibt mir immer so tolle Ratschläge.
Doeun: Ich auch Ace. Ich teile mit ihm das Zimmer und ich kenne ihn sehr gut.
Ace: Ach, tja. Munbong und Chibin sind die jüngsten von uns. Sie sind wie meine Kinder. Ich freue mich immer, dass sie ihr bestes geben.
Usu: Ich bin schon alt in der Gruppe. Daher mag ich jeden.
LeeRyuk: Ich mag unseren Anführer, der auf jeden aufpassen muss.
Munbong: Ich Ace. Ich verbringe viel Zeit mit ihm und habe mich daher mit ihm eng befreundet.

Michelle Martínez Olguin aus Mexiko fragt, welche schwierigen und schönen Momente ihr nach dem Debüt erlebt habt.

Ace: Ah, das ist eine schwierige Frage. Als wir neue Mitglieder bekommen hatten, war es in der ersten Zeit nicht ganz einfach. Aber dann hatten wir so viel Spaß, dass die Zeit nur so verflog.

Sora des arabischen Programms meint zuerst, "viel Erfolg, MASC!" Welche Veränderungen gab es nach dem Debüt, verglichen mit vor dem Debüt?

Huijae: Als ich noch Schüler war, hatte ich eigenlich nicht so sehr aufgepasst, wie ich aussehe oder wie ich mich benehmen sollte. Aber dann nach dem Debüt schauten mich viele an und daher musste ich umdenken. Wenn ich ausgehe, dann achte ich auf Manieren und Aussehen.
Ace: Meine Mutter hat sich geändert. Früher hat sie meine Anrufe nicht oft beantwortet, aber jetzt ruft sie mich eher an.

Kurna, Hörerin des indonesischen Programms stellt eine andere Frage.
Welches Land wollt ihr für ein Konzert besuchen? Und das aus welchem Grund? Welches Land wollt ihr dann bereisen?

Munbong: Die anderen Mitglieder waren mal in Japan, Brasilien und Vietnam, aber ich noch nicht. Daher möchte ich zuerst in diese Länder und noch in andere.
Ace: Nur ein Land, bitte. In welches Land möchtest du am meisten?
Munbong: Dann Indonesien.
Usu: Ich Paris. Ich mag Fußball und interessiere mich für Fashion und Gerichte.
LeeRuk: Ich will nach Amerika, war noch nie dort.
Ace: Ich wollte schon immer in die Schweiz, mit den tollen Gebirgen.
Huijae: Dort ist es herrlich, in der Schweiz.
Usu: Warst du dort?
Huijae: Im Fernsehen gibt es ja viele Reiseprogramme. Man nennt das doch indirekte Erfahrung.
Ace: Ja, die Bilder im Fernsehen sind einfach toll. Ich möchte dort mit anderen Mitgliedern zum Urlaub. Im Sommer ist es dort bestimmt toll.
Chibin: Ich habe eigentlich zwei Orte. Immer wollte ich nach Paris und nach Japan. Warum mag ich Japan. Ich mag die Japaner und die japanische Kultur einfach. Daher möchte ich unbedingt dort mal auftreten.
Ire: Ich nach Vietnam. Ich habe vor kurzem im Fernsehen vietnamesisches Essen gesehen und möchte es unbedingt mal probieren.

Diana Betsaida Arriola Ruiz aus El Salvador fragt nach den Plänen. Und hofft, dass ihr als Gruppe lange bestehen mögt.

Usu: Wir sind derzeit zwar in Korea aktiv, aber wenn es sich ergibt, dann wollen wir natürlich die Länder besuchen, aus denen unsere Fans kommen. Wir wollen euch unbedingt treffen. Wir wollen in allen Bereichen gut sein. Sei es Musik, aber auch Alltag, Sport und Hobby.
Ace: Ja, vielen Dank für den tollen Wunsch. Ich möchte lange als Sänger aktiv sein.
Usu: Ja, ich auch.
Huijae: Lange und gesund.
Usu: Genau! Das ist toll




Liebe Hörer von KBS World Radio. Wir sind MASC. Vielen Dank!
Photo

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
Liste
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>