Profigolferin Ryu So-yeon beendet British Open auf Platz drei l KBS WORLD Radio
Zum Menü Zum Inhalt

Profigolferin Ryu So-yeon beendet British Open auf Platz drei

#Sport! Sport! l 2018-08-06

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Profigolferin Ryu So-yeon hat die British Open in Lytham St. Annes mit dem dritten Platz beendet. Die Südkoreanerin blieb beim vorletzten der fünf Major-Turniere des Jahres zum Abschluss mit einer 70er Runde zwei Schläge unter Par. Mit der Gesamtzahl von 275 und 13 Schlägen unter Par belegte sie den dritten Platz. Siegerin wurde Georgia Hall, die für den ersten Sieg einer Engländerin bei den British Open seit 2004 sorgte. 


Ryu Seo-yeon hatte bis zur dritten Runde mit nur zwei Schlägen zurück gelegen und noch auf ihren dritten Major-Titel gehofft. Die Profigolferin gewann 2011 die US Women‘s Open und letztes Jahr die ANA Inspiration. Am dritten Loch unterlief ihr jedoch ein Dreifach-Bogey, wodurch ihr die Chance, noch aufzuholen, entglitt. Nach dem Abschlag landete der Ball im Bunker. Mit dem dritten Schlag verfehlte sie das Grün. Erst nach dem fünften Schlag konnte sie den Ball auf die Spielfläche setzen und nach zwei weiteren Schlägen ins Loch befördern.


Am vierten Loch spielte Ryu einen weiteren Bogey und der Rückstand auf die führende Hall vergrößerte sich auf sieben Schläge. Landsmännin Park Sung-hyun schloss das Turnier auf Platz 15 ab. 

Die Redaktion empfiehlt