Zum Menü Zum Inhalt

Biotechnologie, Softwareentwicklung und Wissensvermögen sollen als neuer Wachstumsmotor dienen

#Thema des Tages l 2018-09-06

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Die Biotechnologie für die Gesundheitsindustrie, die Softwareentwicklung und das Wissensvermögen sollen als neuer Wachstumsmotor die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen ermöglichen. Mit diesem Wunsch und Ziel wollen Regierung und regierende Minjoo-Partei Koreas die genannten drei Bereiche aktiv fördern.


Im Bereich Biotechnologie, der sich hauptsächlich auf die Anwendung in der Gesundheitsindustrie konzentrieren soll, wird insbesondere die Forschung gefördert. Dadurch sollen die Technologien in den Industriezweigen für Pharmazie, medizinische Ausrüstungen sowie Kosmetik auf Spitzenniveau befördert werden. Durch die Anwendung der neuesten Informationstechnologien sowie der künstlichen Intelligenz will man die Entwicklung von neuen Arzneimitteln und das System von medizinischen Tests erneuern.


Bei der Forschungsförderung wird die Ausweitung der innovativen Medizintechnik in den Vordergrund gestellt. Dabei stehen Medizinroboter sowie Pflegeroboter im Zentrum. Im Bereich der Kosmetikindustrie soll die Entwicklung von Kosmetika, die die jeweiligen Eigenschaften der unterschiedlichen Hauttypen berücksichtigen, unterstützt werden.


Zur Unterstützung der Softwareentwicklung will sich die Regierung zunächst darauf konzentrieren, den Lehrplan an den Hochschulen zu revidieren und die jungen Fachkräfte intensiv zu fördern sowie neue Institutionen hierfür zu gründen. Die Bildung eines Stützpunktes zur Unternehmensgründung und die Ausweitung des Fonds für die Risikounternehmen sind ebenfalls geplant.


Im Bereich des Wissensvermögens wird der Schwerpunkt vor allem auf die Zusammenarbeit zwischen Regierung, Unternehmen und Hochschulen gelegt. Interessierten Studenten werden Praxiskurse angeboten. Noch dazu werden sechs weitere auf Erfindungen spezialisierte Oberschulen gegründet, so dass sich die Zahl dieser Erfinderschmieden verdoppelt. Die Beteiligung des privaten Sektors an den Aufträgen der Regierung zu Untersuchungen und Analysen zum Patentwesen soll erweitert werden. Außerdem wird kleinen und mittleren Unternehmen ermöglicht, ihr Wissensvermögen mit einer Hypothek zu belasten. Jedoch herrscht Skepsis, ob und inwieweit sich die Pläne auch umsetzen lassen und wirklich zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen können.

Die Redaktion empfiehlt