Zum Menü Zum Inhalt

Gewichtheber Won Jeong-sik gewinnt WM-Silber

#Sport! Sport! l 2018-11-05

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Der südkoreanische Gewichtheber Won Jeong-sik hat bei der WM in Asgabat, in Turkmenistan zwei Silbermedaillen gewonnen. 


Der Südkoreaner ging in der Gewichtsklasse 173 Kg an den Start und schaffte 153 Kg im Reißen und 195 Kg im Stoßen. Mit insgesamt 348 Kilogramm belegte er den zweiten Platz. In der Disziplin Stoßen gewann er ebenfalls die Silbermedaille. Der Olympiasieger von 2016, Shi Zhiyong aus China belegte im Reißen, Stoßen sowie in der Gesamtwertung den ersten Platz. 


Won ist Weltmeister des Vorjahres in der Gewichtsklasse 69 Kg. Weil der Weltverband der Gewichtheber (IWF) das System neu geordnet und die 69kg-Gewichtsklasse aus dem Programm genommen hatte, kämpfte Won diesmal in der 73kg-Gewichtsklasse mit, nachdem er einige Kilo zugenommen hatte. Noch ohne Ergebnisse in der neuen Gewichtsklasse ging der Koreaner in der unteren Gruppe B an den Start. Außer Shi Zhiyong erzielte jedoch auch in der Gruppe A kein einziger Gegner ein besseres Ergebnis. 


Zwischendurch konnte der Koreaner sogar einen neuen Weltrekord aufstellen. Er übertraf den vom IWF für die 73-Kg-Gewichtsklasse vorgegebenen Welt-Standard-Rekord von 194 Kilogramm um ein Kilogramm. Es war der erste Weltrekord seiner Karriere, der allerdings nach drei Stunden von Shi Zhiyong wieder um ein Kilogramm überboten wurde.

Die Redaktion empfiehlt