Zum Menü Zum Inhalt

Koo Ja-cheol bereitet gegen Eintracht Frankfurt einen Treffer vor

#Sport! Sport! l 2019-04-15

Kreuz und Quer durch Korea

© YONHAP News

Der beim FC Augsburg aktive südkoreanische Fußballspieler Koo Ja-cheol hat am 29. Spieltag der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt ein Tor vorbereitet und dem FC Augsburg zum 3:1 Sieg verholfen. Koo spielte 92 Minuten und wurde in der Nachspielzeit gegen Christoph Janke ausgewechselt. 


Nach einem Führungstor der Gastgeber konnte Marco Richter mit einem Doppelpack die Partie zugunsten des FC Augsburg drehen. Koo Ja-Cheol bereitete in der vierten Minute der ersten Nachspielzeit das zweite Tor vor, indem er den Ball aus dem Zentrum heraus zu Richter spielte, der die Kugel mit dem linken Fuß an den Innenpfosten schoss. Vom Innenpfosten sprang der Ball ins Tor. In der 58. Minute gab es auch für Koo Ja-cheol eine große Torchance. Koo schoß einen von Andre Han zugespielten Ball aus kurzer Distanz direkt mit dem linken Innenrist. Makoto Hasebe konnte knapp mit dem Kopf klären. 


Es war das erste Spiel der Augsburger unter dem neuen Trainer Martin Schmidt. Mit dem Sieg gegen Eintracht Frankfurt hat der Verein im Kampf um den Klassenerhalt womöglich den vorentscheidenden Sieg gefeiert. Der Vorsprung auf den Relegationsrang beträgt nun sieben Punkte. Eintracht Frankfurt spielte ab der 47. Minute in Unterzahl. 


In der zweiten Bundesliga bereitete Lee Chung-yong für den Vfl Bochum im Spiel gegen Greuther Fürth zwei Treffer vor. Bochum gewann mit 3:2. Alle drei Treffer schoss Lukas Hinterseer. Lee Chung-yong erzielte damit seinen ersten Angriffspunkt nach einem Monat. Zuletzt hatte er am 25. Spieltag gegen Heidenheim getroffen. Insgesamt bereitete der Fußballspieler in der aktuellen Saison sechs Tore vor. Der Vfl Bochum kletterte auf Platz zehn der Tabelle der zweiten Bundesliga.

Die Redaktion empfiehlt