Zum Menü Zum Inhalt

US-Präsident Trump kommt nach Südkorea

#Themen der Woche l 2019-05-18

Nachrichten

ⓒYONHAP News

US-Präsident Donald Trump wird um die Zeit des G20-Gipfels Ende Juni im japanischen Osaka auch Südkorea besuchen und mit Präsident Moon Jae-in zu einem Gipfeltreffen zusammenkommen. Dies teilte das Präsidialamt in Seoul am Donnerstag mit.


Laut der Sprecherin des Präsidialamtes Ko Min-jung werde ganz oben auf der Tagesordnung die Frage stehen, wie die USA und Südkorea auf dem Wege einer engen Kooperation den dauerhaften Frieden durch eine vollständige Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel schaffen können. Auch werde über die Verstärkung des US-südkoreanischen Bündnisses diskutiert.


Das Weiße Haus teilte mit, dass beide Staatsoberhäupter damit fortfahren würden, ihre Bemühungen um eine endgültige, vollständige und überprüfte Denuklearisierung Nordkoreas, aufeinander abzustimmen.


Beide Staatsoberhäupter hatten sich zuletzt am 11. April in Washington getroffen. Seitdem hat sich die Situation um die Denuklearisierungsgespräche weiter verschlechtert. Die Gespräche zur atomaren Abrüstung sind festgefahren und Nordkorea führt wieder Raketentests durch. Nach der jüngsten Beschlagnahmung eines nordkoreanischen Frachters durch die USA gehen beide Länder auf Konfrontationskurs. Das geplante Treffen wird für Moon und Trump eine Gelegenheit sein, gemeinsam nach einem Weg zu suchen, um den Dialog wieder in Schwung zu bringen.


Vor seiner Teilnahme am G20-Gipfel wird Trump noch im Mai Japan einen Staatsbesuch abstatten. Japan sieht darin ein Symbol für die feste Allianz beider Länder. Es werden daher in Korea Stimmen laut, die eine Schwächung des Bündnisses zwischen den USA und Südkorea befürchten. Beim Gipfeltreffen in Seoul könnten diese Befürchtungen zerstreut werden.

Die Redaktion empfiehlt