Zum Menü Zum Inhalt

MAMA überdenkt Japan und Hongkong als Veranstaltungsorte

2019-08-08

Unterwegs mit Musik

ⓒ Mnet

Die größte jährlich stattfindende K-Pop-Preisverleihung außerhalb Südkoreas, die Mnet Asian Music Awards (MAMA), überdenkt Japan und Hongkong als Austragungsorte für ihre Veranstaltung in diesem Jahr.


In Japan und Hongkong finden sich die meisten Konsumenten von K-Pop außerhalb von Korea. Und so wurde in den letzten zwei Jahren die öffentlichkeitswirksame K-Pop-Veranstaltung an beiden Orten ausgetragen, zu der eine große Anzahl von K-Pop-Stars wie BTS, Wanna One sowie Park Bo-gum und Song Joong-ki als Moderatoren geladen waren.


Doch nach einer Reihe von diplomatischen Vorfällen wie dem Boykott von japanischen Produkten in Korea und den Protesten in Hongkong werden nun beide Orte überdacht. Die Veranstalter suchen nach alternativen Städten, in denen die Preisverleihung für 2019 ausgerichtet werden könnte. Eine endgültige Entscheidung wurde jedoch noch nicht getroffen.

Die Redaktion empfiehlt