Zum Menü Zum Inhalt

Südkoreanische Taekwondo-Sportlerinnen belegen bei Kadetten-WM Platz drei

#Sport! Sport! l 2019-08-12

Kreuz und Quer durch Korea

© World Taekwondo Federation

Bei den Wettkämpfen der Kadetten-Weltmeisterschaft im usbekischen Taschkent haben die südkoreanischen Mädchen drei Silber- und eine Bronzemedaille gewonnen und den dritten Platz belegt. Die männlichen Taekwondo-Kämpfer beendeten das Turnier auf Platz acht. 


Am letzten Turniertag am Samstag gingen die südkoreanischen Athleten in fünf Gewichtsklassen an den Start. Einzig Chang Hyun-ji konnte eine Medaille gewinnen. Die Mittelschülerin gewann Bronze in der Gewichtklasse über 59 Kilogramm. Insgesamt gewann die koreanische Mannschaft vier Silber- und zwei Bronzemedaillen. 


Bei den Wettbewerben wetteiferte der Taekwondo-Nachwuchs zwischen 12 und 14 Jahren in zehn Gewichtsklassen. Südkorea war in sechs Gewichtsklassen der Männer und acht Gewichtsklassen der Frauen vertreten. 


Die Mädchen-Mannschaft aus dem Iran kämpfte sich auf den Spitzenplatz in der Gesamtwertung mit sechs Goldmedaillen und einer Silbermedaille vor. Auf Platz zwei folgten die Thailänderinnen. Bei den männlichen Teilnehmern siegte Russland gefolgt vom Iran und der Ukraine.

Die Redaktion empfiehlt