Zum Menü Zum Inhalt

Integriertes Bidet von VOVO Corporation schafft neue Badkultur

#Flexible Halbleiter l 2019-08-12

Wirtschaft Aktuell

© VOVO CORPORATION

Heute stellen wir die VOVO Corporation vor, den Pionier des integrierten Bidet-WC-Marktes in Korea. Hören wir dazu Kim Ji-seong, den stellvertretenden Geschäftsführer des Unternehmens.


Die VOVO Corporation hat erstmals das eher ungewohnte Konzept eines integrierten Bidet-WCs auf dem heimischen Markt eingeführt. Wir haben japanische Badgerätehersteller wie Panasonic, Inax und Toto untersucht und neue Produkte speziell für koreanische Verbraucher entwickelt. Dadurch hat unsere Firma dazu beigetragen, die koreanische Badkultur weiterzuentwickeln und ist selbst zum Pionier des integrierten Bidet-WC-Markts geworden.


Das Bidet mit WC-Duschfunktion wurde in den 1990er Jahren in Korea eingeführt. Damals wurde ein separates Bidet einem bereits installierten WC hinzugefügt. Seit der Gründung der Firma VOVO im Jahr 2001 begann sich der Bidetmarkt jedoch zu verändern, als das Unternehmen Koreas erstes integriertes Bidet-WC vorstellte, das ein Bidet mit einem WC fest kombiniert.


Frühe Bidet-Versionen wurden unabhängig von einem WC hergestellt, daher stimmten die beiden Elemente in Bezug auf das Design nicht wirklich überein. Bei alten Bidets gab es einige Nachteile wie Schwierigkeiten bei der Reinigung, die mögliche Ausbreitung von Keimen im Wassertank und die Verwendung eines analogen Knopfes oder Hebels zum Spülen. Im Gegensatz dazu ist das integrierte WC von VOVO mit eingebautem Bidet direkt an die Wasserversorgung des Hauses angeschlossen und ist somit hygienischer als herkömmliche Bidets. Außerdem überwacht ein Sensor am Sitz die Zeit und ermittelt nach dem Gebrauch eine reduzierte oder vollständige Spülung, was zur Wassereinsparung beiträgt.


Die Entwicklung vom Aufsitz-Bidet zum integrierten Bidet-WC ist ein Resultat eigener Anstrengungen in Forschung und Entwicklung.


Wir haben im Jahr 2006 ein integriertes Bidetlabor eingerichtet, das von fünf Spezialisten mit mehr als 20 Jahren Erfahrung geleitet wird. Wir haben 450.000 integrierte Bidet-WCs an verschiedenen Orten installiert. Dabei konnten wir technische Erfahrung sammeln, an die kein anderes Unternehmen jemals herankommt.


Der CEO des Unternehmens, Cho Geum-hwan, arbeitete schon als junger Mann in der Badgeräteindustrie. Er träumte davon, ein neues Bidetsystem auf dem Stand der sich schnell entwickelnden Industrie zu entwickeln. Mit dem sogenannten STM entwickelte die Firma das weltweit erste High-Tech-Material, mit dem man Bidets leichter machen kann. Für die mit Wasser in Kontakt kommenden Teile wurde ein Keramikmaterial verwendet, um die Haltbarkeit zu verbessern. Auch beim Design wurde viel Aufwand betrieben. In den Jahren 2009 und 2017 gewann das Unternehmen den deutschen iF Design Award einer der drei weltweit wichtigsten Designpreise.


Derart mit technologischen wie auch gestalterischen Innovationen ausgestattet betrat die Firma selbstbewusst den Markt für Bidet-WCs. Die Marktreaktionen waren jedoch anders als erwartet.


© VOVO CORPORATION

Integrierte Bidetprodukte waren nicht nur ungewohnt für die Kunden, sondern im Vergleich zu normalen WCs auch ziemlich teuer. Es ist kein Wunder, dass wir in der Anfangszeit große Schwierigkeiten hatten, uns auf dem Markt zu behaupten. Kurzentschlossen brachte unser CEO das über 40 Kilogramm schwere Produkt selbst mit, um es mit anderen Produkten zu vergleichen und vor potenziellen Kunden selbst zu demonstrieren. Auf diese Weise bewies er die herausragende Qualität des Produkts und lotete erfolgreich den Markt aus. Derzeit liefern wir unsere Bidetprodukte an große Bauunternehmen und Hotels in Korea. Wir decken rund 70 Prozent des inländischen Marktes für integrierte Bidetprodukte ab. Seit rund zehn Jahren liefern wir an Badezimmerhersteller wie American Standard, Hanssem und Royal.


In der Anfangszeit war das integrierte Bidet mit der VOVO-eigenen Technologie Anwendern und Unternehmen gleichermaßen unbekannt. Dank des innovativen Fleißes von CEO Cho bekam die Firma die Unterstützung von der Samsung C & T Corporation, wodurch das innovative Bidet-WC schnell die Aufmerksamkeit der Branche auf sich zog. Auch in Übersee wurden die Produkte gut aufgenommen. Im vergangenen Jahr gewann das Unternehmen in Korea den mit 5 Millionen Dollar dotierten Export Tower Award. In diesem Jahr wird VOVO im September an der Internationalen Funkausstellung [IFA] in Berlin teilnehmen, der weltweit führenden Industriemesse. Die Firma würde das gern als Gelegenheit für einen großen Schritt nach vorn nutzen.


Unser Umsatz ist in den letzten fünf Jahren stark gestiegen. VOVO ist der erste koreanische Entwickler eines integrierten Bidet-WCs und sehr stolz darauf. Ich denke, dass in Zukunft noch viel mehr Menschen die praktische und hygienische Funktion nutzen werden. Neben dem Bidet haben wir den weltweit ersten Luftreiniger mit einem Filter aus Hinoki-Holz entwickelt. Wir werden ihn ausländischen Händlern auf der IFA 2019 in Berlin vorstellen.

Die Redaktion empfiehlt