Zum Menü Zum Inhalt

Philippinischer Boxstar bringt eigene Kryptowährung heraus

#Asien Kompakt l 2019-09-04

Kreuz und Quer durch Korea

© YONHAP News

Der philippinische Boxstar Manny Pacquiao hat eine eigene digitale Währung PAC Coin auf den Markt gebracht. Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung Telegraph wurde die Kryptowährung an der Krypto-Börse Global Crypto Offers Exchange (GCOX) in Singapur notiert. Der Profiboxer und Politiker hatte den Start der PAC Coin am Sonntag bei einem Konzert in Manila vor 2.000 Fans angekündigt. 


Nach Angaben von Telegraph sollen der ehemalige Fußballspieler Michael Owen und Khalid bin Sultan bin Zayed Al Nahyan, ein Mitglied der Herrscherfamilie des Emirats Abu Dhabi, in das Zahlungsmittel investiert haben. Mit PAC Coin können exklusive Pacquiao-bezogene Fanartikel bezahlt oder die Währung kann dazu genutzt werden, mit dem Boxer über Social-Media-Kanäle zu kommunizieren. 


Es ist das erste Mal, dass eine bekannte Person eine eigene Kryptowährung aufgelegt hat. Bisher hatten Prominente die Kryptowährungen nur gesponsert. Beispielsweise zeigte sich der frühere Basketballstar Dennis Rodman letztes Jahr am Flughafen in Singapur in einem T-Shirt, das die Kryptowährung Pot Coin bewarb. Aber immer mehr Stars wollen dem Boxstar nacheifern. Auch der amerikanische Singer-Songwriter Jason Derulo und die dänische Tennisspielerin Caroline Wozniacki wollen laut Telegraph ihre eigene digitale Währung über die Plattform in Singapur auf den Markt bringen.

Die Redaktion empfiehlt