Zum Menü Zum Inhalt

Radsport-Asienmeisterschaften beginnen am 17.Oktober im südkoreanischen Jincheon

#Sport! Sport! l 2019-10-07

Kreuz und Quer durch Korea


Vom 17. bis 21. Oktober werden im südkoreanischen Jincheon, in der Provinz Nord-Chungcheong die Asienmeisterschaften im Bahnradsport ausgetragen. Bei dem Turnier wird darüber entschieden, welche Länder in Asien bei den Olympischen Spielen in Tokio an den Start gehen werden. 


Das Turnier findet erstmals nach 17 Jahren wieder in Korea statt. Südkorea erhofft sich dadurch einen Heimvorteil. Da es um Punkte für die Olympiade geht, nehmen Spitzensportler Asiens an dem Turnier teil. In den Disziplinen Sprint, Einzelzeitfahren, Omnium und Zweier-Mannschaftsfahren messen sich 348 Athleten aus 20 Ländern. Die koreanischen Radsportler gewannen zuletzt bei den Asienspielen letztes Jahr in Jakarta-Palembang sechs Goldmedaillen. 


Parallel dazu finden auch die Junior-Asienmeisterschaften und die Asienmeisterschaften für Radsportler mit Behinderung statt.

Die Redaktion empfiehlt