Zum Menü Zum Inhalt

Frauen-Basketball-Liga bricht Saison frühzeitig ab

#Sport! Sport! l 2020-03-23

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Der koreanische Frauen-Basketballverband (WKBL) hat beschlossen, wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die Saison frühzeitig zu beenden. 


Wie der Verband am Freitag vergangener Woche mitteilte, werden die ausstehenden Spiele, das heißt die regulären Ligaspiele, die Playoffs und das Finale, abgesagt. 


Es ist das erste Mal, dass eine der vier wichtigsten Profiligen, die Saison abbricht. WKBL erklärte, die Entscheidung sei getroffen worden, da sich Covid-19 weltweit massiv ausbreite, und man die Notwendigkeit gesehen habe, das Gebot der sozialen Distanz einzuhalten. Die Spielerinnen seien außerdem wegen der zweiwöchigen Ligapause konditionell geschwächt. 


Das letzte Spiel der Frauen-Basketball-Liga fand am 9. März zwischen dem Team Bucheon Hana Bank und Incheon Shinhan Bank statt. Die Mannschaften hätten noch jeweils zwei oder drei Ligaspiele gehabt, anschließend wäre es in die Playoffs gegangen. 


Die Mannschaft Asan Uri Bank war zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs Tabellenführer und ist damit Meister.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >