Zum Menü Zum Inhalt

Fight for my way (12) 못 참아

#Alltagskoreanisch l 2020-05-18

Alltagskoreanisch

Ausdruck der Woche

Koreanisch: „못 참아; mot chama“

Deutsch: „Ich kann das nicht aushalten“


Erklärung

Der Ausdruck setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen. 


못         Verneinungsadverb

참-       Verbstamm des Verbs 참다 für „aushalten, ertragen, widerstehen“ 

-아       nicht-höfliche Aussagenendung 


Der Ausdruck 못 참아 bedeutet wortwörtlich „Ich bin nicht im Stande, auszuhalten/zu widerstehen“. Damit macht der Sprecher deutlich, dass er den unangenehmen Zustand, den er bislang wohl oder übel hingenommen hat, nicht mehr ertragen kann. In diesem Sinne kann man den Satz mit „Ich kann das nicht aushalten“ oder „Ich halte das nicht aus“ übersetzen. Je nach Kontext kann der Sprecher damit auch meinen, dass er einer bestimmten Neigung oder Versuchung nicht mehr standhalten kann, also im Sinne von „Ich kann dem nicht widerstehen“.

Für die höfliche Form ist noch das Höflichkeitssuffix 요 erforderlich: 못 참아요.


Ergänzungen

냉장고: Nomen für „Kühlschrank“


Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >