Zum Menü Zum Inhalt

Stephanie in Korea

#Treffen zweier Welten l 2020-05-15

Treffen zweier Welten

ⓒ privat

Stephanie Auten ist als MAP, als mitausreisende Partnerin, nach Seoul gekommen. 2017 war das. Dort durfte sie nicht arbeiten. Sie hat sich dem Schreiben gewidmet. Entstanden ist der erste Band einer bald vierteiligen Serie über die 12-jährige Emmi, die mit ihren Eltern nach Korea zieht und dort eine ganz neue Kultur kennenlernt. Heute lebt Stephanie Auten wieder in Berlin. Sie ist kurz davor, den vierten Band ihrer Reihe über Emmi zu veröffentlichen. Wieviele Fortsetzungen sie noch plant, was Emmi in Korea so erlebt und warum K-Pop nur am Rande eine Rolle spielt, hat sie dem Treffen zweier Welten erzählt.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >