Zum Menü Zum Inhalt

Trotz Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen weniger Erwerbstätige

#Themen der Woche l 2020-11-14

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Trotz der Lockerung der sozialen Distanzierung ist im Oktober die Zahl der Erwerbstätigen am stärksten seit sechs Monaten gesunken.


Wie das Statistische Amt am Mittwoch mitteilte, wurden im Oktober 27 Millionen 88.000 Erwerbstätige gezählt. Dies ist verglichen zum Vorjahr ein Rückgang von 421.000 und der niedrigste Wert seit April. Den achten Monat in Folge ist die Zahl der Erwerbstätigen rückläufig.


Die Zahl der Erwerbstätigen schrumpfte im April, mit der sprunghaften Zunahme der Covid 19-Fälle, drastisch um 476.000. Im Mai sank der Wert unter die 400.000er-Marke. Im Juli und August hielt sich die Zahl im Bereich von 270.000 und die Beschäftigungslage schien sich etwas zu entspannen. Im September waren es dann wieder 390.000 Erwerbstätige weniger und im Oktober wurde erneut die 400.000er-Marke überschritten. Grund dafür ist die erneute starke Ausbreitung des Coronavirus. Junge Menschen zwischen 15 und 29 waren vom Corona-bedingten Abbau von Arbeitsplätzen besonders stark betroffen.


Den größten Verlust von Arbeitsplätzen gab es in der Gastronomie und Beherbergungsbranche, gefolgt von Groß- und Einzelhandel und Bildungsdienstleistern. Im herstellenden Sektor schrumpfte die Zahl der Erwerbstätigen ebenfalls stark, insbesondere in den exportstarken Branchen wie Autoanhänger und Metallverarbeitung.


Die Zahl der Arbeitslosen betrug den zweiten Monat in Folge über eine Million. Die Arbeitslosenquote war mit 3,7 Prozent um 0,7 Prozent höher als im Vorjahr.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >