Zum Menü Zum Inhalt

Wahl Bidens für Südkoreas Wirtschaft Chance und Herausforderung zugleich

#Themen der Woche l 2020-11-14

Nachrichten

ⓒKBS News

Die Wahl Joe Bidens zum US-Präsidenten ist für Südkoreas Wirtschaft eine Chance und Herausforderung zugleich.


Biden bekennt sich klar zur internationalen Zusammenarbeit. In der Handelspolitik steht aber auch er für einen protektionistischen Kurs. Für Südkorea bedeutet dies im Wirtschafts- und Industriebereich eine Chance und Belastung gleichermaßen.


Trumps Handelspolitik war davon geleitet, die Interessen der USA ohne Rücksicht auf die Interessen anderer Länder durchzusetzen. Repräsentative Beispiele für die einseitige Druckausübung sind die Neuverhandlung des bilateralen FHA zwischen den USA und Südkorea sowie die Durchsetzung von höheren Zöllen für Stahleinfuhren.


Auch eine demokratisch geführte US-Administration unter Joe Biden wird den eigenen Staatsinteressen Priorität einräumen, aller Voraussicht nach aber den Weg über die multilaterale Handelsordnung gehen. Dabei geht es nicht nur darum, sich an Handelsverträge zu halten, sondern auch höhere Maßstäbe anzulegen. Sollte China die von den USA geforderten Vorgaben akzeptieren, wäre es auch für Südkorea leichter, sich zwischen den beiden wichtigen Handelspartnern zu positionieren.


Biden will auf erneuerbare Energien setzen und sein Land aus der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen führen. Die von ihm angekündigte Verschärfung von Regelungen für die Bereiche Umwelt und Arbeit könnte Südkoreas Exportindustrie schaden. Es ist zudem davon auszugehen, dass die USA an den hohen Stahlzöllen festhalten werden.


Biden versprach in seinem Wahlprogramm, er wolle in den kommenden vier Jahren zwei Billionen Dollar für die Energiewende bereitstellen. Südkoreas Projekte im Zusammenhang mit petrochemischen Anlagen könnten dadurch einen herben Schlag erleiden. Erneuerbare Energien und andere umweltfreundliche Geschäfte würden hingegen profitieren. Insgesamt wird jedoch mit Einbußen für die koreanische Bauindustrie gerechnet.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >