Zum Menü Zum Inhalt

Legenden des koreanischen Tischtennis tragen Event-Wettbewerb aus

#Sport! Sport! l 2021-02-22

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Legenden des koreanischen Tischtennis haben bewiesen, dass sie noch nichts verlernt haben. Beim Match der Legenden das im Rahmen des „Lingtea Allstar Tischtennis Turnier“ in Suwon ausgetragen wurde, präsentierten sich Yoo Nam-gyu und Kim Taek-soo in Bestform. 


Yoo Nam-gyu ist Olympiasieger von 1988 und Weltmeister im Mixed Doppel 1989. Kim Taek-soo gewann unter anderem zweimal Bronze bei den Olympischen Spielen. Die einstigen Weltklassespieler trafen im Doppel auf die früheren Rivalen Choo Kyo-sung und Lee Chul-seung. 


Den ersten Satz gewann das Duo Yoo-Kim mit 11:8 nach spannenden Ballwechseln und an Akrobatik grenzenden technischen Einlagen. Den zweiten Satz konnten Choo Kyo-sung und Lee Chul-seung für sich verbuchen. Yu Seung-min, Olympiasieger von 2004, der an dem Tag die Rolle des Schiedsrichters übernommen hatte, sprang im zweiten Satz kurz ein, erspielte einen Punkt und ging wieder an seinen Platz zurück. Diese Performance war als Extra für die Fans gedacht, die das Spiel live über YouTube verfolgten. 


Yoo Nam-gyu und Kim Taek-soo gewannen auch den dritten Satz und revanchierten sich mit einem 2:1-Sieg für die Final-Niederlage bei den Asienspielen 1994 in Hiroshima. Damals verloren sie im Finale im Doppel der Männer gegen das Duo Choo Kyo-sung und Lee Chul-seung. 


Alle vier sind heute als Trainer tätig. Kim Taek-soo sagte, er wünsche, dass das Event den Bürgern, die wegen Corona eine schwere Zeit verbringen, etwas Spaß bereiten und Hoffnung geben konnte.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >