Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Präsidentschaftskandidaten der größten Parteien stehen fest

#Themen der Woche l 2021-11-13

Nachrichten

ⓒKBS News

Mit der Wahl von Ex-Generalstaatsanwalt Yoon Seok-youl zum Präsidentschaftskandidaten der Oppositionspartei Macht des Volkes (PPP) stehen die Kandidaten der vier wichtigsten Parteien für die 20. Präsidentschaftswahl fest.


Die regierende Minjoo-Partei Koreas hatte als erste ihren Kandidaten bestimmt. Lee Jae-myung war Bürgermeister von Seongnam und bis vor kurzem Gouverneur der Provinz Gyeonggi. Lee hat sich die Fortführung und vollständige Ausführung der von der Moon-Regierung angestrebten Reformen auf die Fahnen geschrieben. Die Regierungspartei setzt alle Kräfte darauf, bei der Plenarsitzung ihre Politik und Haushaltsvorschläge durchzusetzen. Das Vertrauen der Wähler in den Kandidaten wird jedoch derzeit überschattet von dem Vorwurf, in einen Skandal um Landentwicklung verwickelt zu sein.


Yoon Seok-youl setzte sich im Nominierungsverfahren der PPP mit 47,85 Prozent der Stimmen gegen Hong Joon-pyo durch, der auf 41,50 Prozent kam. Yoon wurde von Präsident Moon Jae-in zum Chefstaatsanwalt ernannt, geriet jedoch während seiner Amtszeit mit Versuchen, die Reform der Staatsanwaltschaft zu untergraben, in ständigen Konflikt mit der Regierung. Ein Hindernis für seinen Wahlkampf ist der auf ihm lastende Verdacht der Anstiftung zu einer Anzeige. Yoon wird beschuldigt, während seiner Zeit als Chef-Staatsanwalt die Oppositionspartei dazu gedrängt zu haben, gegen mehrere regierungsnahe Persönlichkeiten, die Negatives über ihn verbreitet hatten, Strafanzeige zu erstatten.


Shim Sang-jung, die Kandidatin der Gerechtigkeitspartei, ist seit vier Amtsperioden Abgeordnete der Nationalversammlung und führende Politikerin des progressiven, linksgerichteten Lagers. Shim hatte auch bei der Präsidentschaftswahl 2017 kandidiert.


Ahn Cheol-soo, der Kandidat der Partei des Volkes, geht das dritte Mal ins Rennen um das höchste Staatsamt. 2017 ereichte er den dritthöchsten Stimmenanteil von 21,4 Prozent. Er saß für zwei Legislaturperioden im Parlament.


Bei Umfragen im Anschluss an die Vorwahlen der PPP lag Yoon Seok-youl offenbar wegen des sogenannten “Convention Effects” kurz nach seiner Nominierung in einem Bereich von zehn Prozentpunkten vor Lee Jae-myung.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >