Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Der König hat Eselsohren

#Es war einmal l 2021-11-16

Es war einmal

ⓒ YEOWON MEDIA HANKOOK GARDNER CO. LTD

Es war einmal vor langer, langer Zeit. Da lebte ein sanfter und weiser König. Er wurde von seinem Volk geliebt, da er sich stets um dessen Wohl sorgte. Doch hatte er ein Geheimnis. Seine Ohren wuchsen im Laufe der Zeit und wurden immer länger, bis sie so lang wie die eines Esels waren.


ⓒ YEOWON MEDIA HANKOOK GARDNER CO. LTD

Er machte sich Sorgen, dass jemand sein Geheimnis herausfinden würde. In früheren Zeiten trugen Könige eine hohe, hutartige Krone, die „Bokdu“ genannt wurde, und so achtete der König darauf, dass seine langen Ohren gut unter der Kopfbedeckung versteckt waren. Aber eines Tages waren seine Ohren so lang geworden, dass sie sich nicht mehr unter dem Bokdu verstecken ließen. 

„Ich brauche einen neuen Bokdu!“, dachte er sich. 


ⓒ YEOWON MEDIA HANKOOK GARDNER CO. LTD

Er ließ die besten Bokdu-Macher im ganzen Lande kommen und wählte schließlich den Mann aus, der am verschwiegensten zu sein schien.

Nachdem der Bokdu-Hersteller mehrmals sein Versprechen abgegeben hatte, Stillschweigen zu wahrne, nahm der König schließlich das Bokdu ab, das er trug.

„Warum sind denn seine Ohren so lang? Sie sehen ja aus wie Eselsohren“, dachte der Bokdu-Macher, ließ sich aber nichts anmerken und nahm Maß, als ob alles in bester Ordnung wäre.


ⓒ YEOWON MEDIA HANKOOK GARDNER CO. LTD

Doch der Bokdu-Macher bekam das Bild der grotesk langen Ohren des Königs nicht aus seinem Kopf. Er war so von dem Bild gefangen, dass er weder essen, schlafen noch arbeiten konnte. 

Seine Freunde und Familie machten sich Sorgen, dass er krank sein könne und fragten ihn, ob etwas nicht stimme.

„Nun, es ist so…“, setzte er an, doch in diesem Augenblick, ganz so, als beobachtete ihn der König von irgendwoher, glaubte er, die strenge Stimme des Königs zu hören, der ihm gedroht hatte, für dem Fall, dass er sich nicht an sein Gelübte hielte. 


ⓒ YEOWON MEDIA HANKOOK GARDNER CO. LTD

Der Bokdu-Macher war durch die vielen Aufträge des Königs inzwischen reich geworden, aber glücklich war er nicht. 

„Ach ... Ich wünschte, ich könnte jemandem davon erzählen. Ich würde mich gewiss besser fühlen“, dachte er.

Aber wenn er das dem König gegebene Versprechen bräche, würde er gnadenlos bestraft werden.

SO schlich er sich eines Nachts in den Wald und rief aus vollem Halse:

„Der König hat Eselsohren! Der König hat Eselsohren!“


ⓒ YEOWON MEDIA HANKOOK GARDNER CO. LTD

An windigen Tagen erscholl es auch später immer weieder aus dem Bambushain:

„Der König hat Eselsohren! Der König hat Eselsohren!“

Die Dorfbewohner kamen zusammen und tuschelten über das, was sie da gehört hatten. Auch dem König kam das Gerücht zu Ohren und er befahl, alle Bambusbäume zu fällen und stattdessen Kirschbäume zu pflanzen. 

So geschah es. Doch dass der König Eselsohren habe, war an windigen Tagen weiterhin zu hören.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >