Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Eisschnellläufer gewinnen Weltcup-Rennen

#Sport! Sport! l 2021-11-15

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Das südkoreanische Eisschnelllauf-Team hat den ersten Weltcup der Saison mit einer Goldmedaille abgeschlossen. 


Am Sonntag, dem letzten Tag des Wettbewerbs im polnischen Tomaszow Mazowiecki, gingen sie leer aus. Den Tag davor hatte Kim Min-seok über 1500-Meter den ersten Platz belegt. Im Finale des Massenstarts der Frauen am Sonntag belegten die Südkoreanerinnen den 12 Platz. Bei den Männern belegte Kim Jun-ho im zweiten Durchgang über 500 Meter der Division A Platz 6. Chung Seon-gyo und Kim Tae-yoon beendeten das Rennen in der Division B jeweils auf Platz 11 und 14. Über 1000 Meter erreichte Kim Min-seok in der Division A den 15. Platz. Kim Tae-yoon beendete das Rennen auf Platz 19. 


Das südkoreanische Männerteam in der Mannschaftsverfolgung mit Kim Min-seok, Chang Jae-won und Eom Cheon-ho schaffte es in der Division B mit 3:55.202 Minuten auf den vierten Platz. 


Nach der Absage der Weltcupsaison 2020/21 wegen der Coronapandemie sind im olympischen Winter 2021/22 vier Weltcupstationen vorgesehen. Alle vier Weltcupstationen dienen als Qualifikationswettkämpfe für die Winterspiele in Peking. Der zweite Weltup findet am kommenden Wochenende im norwegischen Stavanger statt.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >