Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Südkorea liefert Förderplattform an Mosambik aus

#Themen der Woche l 2021-11-20

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Die von Südkorea gebaute Anlage für Förderung, Verflüssigung, Lagerung und Umschlag von Erdgas, Coral Sul FLNG, ist am Dienstag auf den Weg nach Mosambik gebracht worden.


Das LNG-Schiff wurde im südkoreanischen Geoje von Samsung Heavy Industries gebaut. Am Montag fand dort in Anwesenheit von Präsident Moon Jae-in und Mosambiks Präsident Filipe Jacinto Nyusi die Taufe statt.


Nach der Ankunft in Mosambik im Januar nächsten Jahres kommt Coral Sul auf dem Coral Gasfeld in Rovuma Basin, rund 65 km vor der Küste Mosambiks, bei der Produktion von verflüssigtem Erdgas (LNG) zum Einsatz.


Herkömmliche LNG-Plattformen für Unterwasser-Gasfelder benötigen eine große Anzahl von Industrieanlagen, um das zu Tage geförderte Gas zu verarbeiten und über Fernleitungen an Land zu schicken. Eine FLNG-Plattform verfügt jedoch über alle notwendigen Anlagen, um LNG vor Ort zu produzieren und zu verladen.


Coral Sul ist die weltweit vierte FLNG-Anlage von größerem Umfang und die erste ihrer Art in Mosambik. Die Plattform ist 432 Meter lang, 66 Meter breit und 39 Meter hoch und kann jährlich bis zu 3,4 Millionen Tonnen Flüssigerdgas produzieren. Es ist für die Förderung und Verflüssigung von Erdgas im Gasfeld CoralSouth im Konzessionsgebiet Area 4 vorgesehen. Das unterseeische Gasfeld zählt zu den weltweit größten. Das dort vermutete Gasvorkommen würde ausreichen, um den Bedarf an LNG in Südkorea für rund 30 Jahre zu decken.


Zu den Partnern bei der Exploration zählt die staatliche Korea Gas Corporation, welche sich mit einem Anteil von zehn Prozent an dem Projekt beteiligt.


Von den weltweit vier FLNG-Anlagen wurde die erste von dem südkoreanischen Schiffbauer Daewoo Shipbuilding konstruiert. Die drei restlichen wurden von Samsung Heavy Industries gebaut.


Angesichts der führenden Technik können südkoreanische Unternehmen auf weitere Aufträge hoffen. Auch auf dem Markt für Flüssigerdgas-Frachtschiffe sind südkoreanische Schiffbauer führend. Im Oktober gingen 50 von 55 Aufträgen für LNG-Frachtschiffe weltweit an südkoreanische Werften.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >