Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Noch zwei Monate bis zur Präsidentschaftswahl

#Themen der Woche l 2022-01-08

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Zwei Monate vor der 20. Präsidentschaftswahl in Südkorea sorgt ein interner Zwist für Turbulenzen im Wahlkampflager von Yoon Suk Yeol, dem Kandidaten der größten Oppositionspartei Macht des Volkes.


Infolgedessen ist Yoon in Umfragen abgesackt. Der Präsidentschaftskandidat der regierenden Minjoo Partei Koreas, Lee Jae-myung, konnte seinen Widersacher in der Wählergunst überholen und sich in Umfragen an die Spitze setzen. Angesichts der komplexen Situation ist im gegebenen Moment eine Einschätzung zum Wahlausgang kaum möglich.


Yoon Suk Yeol hatte sich als Ex-Chefstaatsanwalt ein Image als unbeugsamer Ermittler angeeignet und wurde trotz seiner politischen  Unerfahrenheit zum Präsidentschaftskandidaten der größten Oppositionspartei gewählt. Angesichts des Wunsches der breiten Öffentlichkeit nach einem Machtwechsel war er mit guten Chancen in das Rennen um das höchste Staatsamt gestartet.


Infolge des Zerwürfnisses innerhalb seines Wahlkampfkomitees, Yoons eigenen unüberlegten Äußerungen und Vorwürfen gegen seine Ehefrau und Schwiegerfamilie sank er jedoch im Ansehen der Wähler rapide ab. Am Mittwoch versprach der Kandidat Erneuerungen und löste sein Wahlkampfkomitee auf. Auch dem Leiter der Wahlkampagne, Kim Chong-in, wurde gekündigt. Yoon kündigte an, den Wahlkampf mit einer auf die wichtigsten Funktionen verschlankten Organisation zu bestreiten.


Durch das Chaos in der führenden Oppositionspartei tritt eine Änderung in der Situation um das Wahlrennen ein. In jüngsten Umfragen liegt Lee Jae-myung im mittleren 30-Prozent-Bereich. Yoon Suk Yeol ist unter 30 Prozent, außerhalb der Fehlerquote, hinter Lee zurückgefallen. Auffallend ist, dass die Umfragewerte von Ahn Cheol-soo, Kandidat der Partei des Volks, auf das Doppelte, auf etwa 12 Prozent, gestiegen sind.


Die Lage kann sich jedoch jederzeit ändern, da 20 Prozent der Wähler sich noch für keinen Kandidaten entschieden haben.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >