Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Nepalesischer Sherpa besteigt zum 26. Mal den Mount Everest

#Asien Kompakt l 2022-05-10

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Der nepalesische Sherpa Kami Rita stand zum 26. Mal wieder auf dem Dach der Welt am Mount Everest und erneuerte damit seinen eigenen Weltrekord. Nach Medien wie „The Kathmandu Post“ erklomm der 52-jährige Bergführer aus Nepal am Abend des 7. Mai noch einmal den höchsten Berg der Welt.


Das nepalesische Ministerium für Tourismus gab bekannt, dass Kami Rita am 7. Mai um 18:55 Uhr Ortszeit den Gipfel des mit 8.848 Meter höchsten Berges der Welt erreichte. Dies sei seine 26. Besteigung des Mount Everest gewesen. Auch Kami Ritas Expeditionsfirma ´Seven Summit Treks´ teilte mit, dass Kami Rita mit zehn weiteren Sherpas den Gipfel erreicht habe.


Kami Rita hatte den Everest am 13. Mai 1994 mit seinem Vater erstmals bezwungen. Seitdem bestieg er den Gipfel des Mount Everest fast jedes Jahr und auch andere Achttausender im Himalaya wie den K2 mehrmals. Im Mai 2019 erklomm er den Everest am 15. und 21., damit zweimal in einer Woche, so als ob er auf einen kleinen Berg im eigenen Wohngebiet steigen würde, und versetzte damit die Welt in Staunen. Es waren seine 23. und 24. Besteigung. Im Jahr 2020 war die Besteigung des Mount Everest wegen der Corona-Pandemie verboten.


2021 wurde das Verbot aufgehoben. Kami Rita bestieg den Berg am 7. Mai 2021 zum 25. Mal, und nun nach einem Jahr gelang es ihm zum 26. Mal. Das nepalesische Ministerium stellte in diesem Frühling 316 Personen eine Genehmigung für die Besteigung des Mount Everest aus. Die Tageszeitung „The Kathmandu Post“ berichtete, dass ausländische Bergsteiger für die Besteigung des Mount Everest insgesamt 40.000 bis 90.000 Dollar einschließlich der Kosten für die Ausstellung der Genehmigung in Höhe von 11.000 Dollar ausgeben.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >