Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Corona in Korea

#Toms Korea l 2022-09-14

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Wer sich in Korea mit dem Corona-Virus infiziert, sollte besser Koreanisch können (oder sich mit Übersetzungsprogrammen auskennen). Zwar gibt es zweieinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie alle möglichen Informationen online und auch auf Englisch (und Chinesisch), doch sind diese zum Teil veraltet und informieren schlicht falsch. So erklärt die Coronavirus-Webseite des Gesundheitsministeriums (http://ncov.mohw.go.kr/en), dass man alle sieben Tage einen PCR-Text machen muss, um aus der Quarantäne entlassen zu werden, und bei positiven Resultaten später zwei negative PCR-Testergebnisse innerhalb von 24 Stunden vorlegen muss. Dabei hat sich das längst geändert, man wird automatisch nach sieben Tagen aus der Quarantäne entlassen, und es wird sogar geraten, sich 45 Tage lang nicht testen zu lassen, da wahrscheinlich falsch-positive Ergebnisse erzielt werden. Diese und weitere aktuellen Informationen bekommt man nur per SMS und/ oder Kakaotalk-Message, wenn man positiv getestet wurde. Und nur auf Koreanisch.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >