Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Liebe: der letzte Auftrag des Engels (12) 끄떡없어요

#Alltagskoreanisch l 2022-11-21

Alltagskoreanisch

Ausdruck der Woche

Koreanisch: „끄떡없어요; kkeutteok-eopseoyo“

Deutsch: „So schnell lasse ich mich nicht unterkriegen“


Erklärung

Der Ausdruck setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen. 


끄떡없-    Verbstamm des Verbs 끄떡없다 für „unverändert und unversehrt sein“

-어        Aussagenendung

-요        Höflichkeitssuffix


Der Ausdruck „끄떡없어요“ bedeutet wortwörtlich „Ich bin unverändert und unversehrt“. Damit macht der Sprecher deutlich, dass die derzeitigen Schwierigkeiten oder die sich verschlechternden Umstände auf ihn keinen Einfluss haben und er sich davon nicht entmutigen lässt. Er betont also, dass er „unversehrt“ durchkommen und durchhalten wird, und versucht damit, den besorgten Gesprächspartner zu beruhigen. In diesem Sinne wäre der Ausdruck vergleichbar mit dem deutschen „So schnell lasse ich mich nicht unterkriegen“.

Wenn man den Gesprächspartner duzt, sollte man die nicht-höfliche Form ohne das Höflichkeitssuffix -요 verwenden: 끄떡없어.


Ergänzungen

방: Nomen für „Zimmer“

잔인하다: Verb für „grausam sein“

희망: Nomen für „Hoffnung“

예감: Nomen für „Ahnung, Gefühl“ 


Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >