Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Wenn die Kamelien blühen (2) 말이 씨가 된다

2023-03-13

Ausdruck der Woche

Koreanisch: „말이 씨가 된다; mari ssiga dwenda“

Deutsch: „Worte werden wahr“


Erklärung

Der Ausdruck setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen. 


말        Nomen für „Worte“

-이        Subjektpostposition

씨        Nomen für „Samen“, hier metaphorisch für „Ursache, Quelle“

-가         Postposition zur Betonung

되-        Verbstamm des Verbs 되다 für „zu etw. werden“

-ㄴ다        Aussagenendung


Der Ausdruck „말이 씨가 된다“ bedeutet wortwörtlich „Worte werden zu Samen“. Es handelt sich um eine Redewendung, die in der koreanischen Alltagssprache oft verwendet wird. Damit wird darauf hingewiesen, dass das Gesagte leicht zur Realität werden kann. Mit den Worten werden also sozusagen Samen gelegt, die als Ursache bzw. Quelle eines Geschehnisses gesehen werden. Natürlicher übersetzbar wäre der Ausdruck mit „Worte werden wahr“ oder „Das Gesagte kann in Erfüllung gehen“. Je nach Kontext kann man damit das Gegenüber gleichzeitig ermahnen, dass man immer auf seine Worte achtgeben muss.


Ergänzungen

기차: Nomen für „Zug“

꿈: Nomen für „Traum“

비밀: Nomen für „Geheimnis“


Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >