Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Die Unabhängigkeitskämpferin Hyun Mi-ok

#Korea Hautnah l 2024-01-24

Kreuz und Quer durch Korea


Die Geschichtsschreibung in Bezug auf die Unabhängigkeit Koreas ist auf Männer fokussiert, und es sind meistens männliche Unabhängigkeitsaktivisten, die uns bekannt sind. Es gibt aber auch viele mutige und kluge Frauen, die im Kampf um die Befreiung Koreas von der japanischen Kolonialherrschaft ihre Spuren hinterlassen haben. Eine solche Figur ist Hyun Mi-ok. Das Theaterstück „Mein Sohn“, Untertitel „Alice Hyun“, beschäftigt sich mit ihrem Leben und Wirken. Hyun Mi-ok wurde 1880 als Tochter des Unabhängigkeitskämpfers Pastor Hyun Sun und der Unabhängigkeitsaktivistin Kim Maria in Ohau auf Hawaii geboren. Alice Hyun war ihr englischer Name. Sie war die erste koreanische Person, die die US-amerikanische Staatsbürgerschaft erlangte. Die Unabhängigkeitskämpferin Hyun Mi-ok war lange Zeit nur einem kleinen Kreis von Wissenschaftlern, die sich mit der modernen Geschichte Koreas und der Geschichte Nordkoreas befassten, ein Begriff. Vielmehr kannte man sie als koreanische Mata Hari und amerikanische Spionin.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >