Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Film über Pandabären Fu Bao geplant

2024-04-24

Unterwegs mit Musik

ⓒ ACOMMZ
In Südkorea wird ein Film über den Pandabären Fu Bao und den Alltag mit seinen Pflegern im Zoo des Vergnügungsparks Everland im Herbst herauskommen.

Fu Bao wurde im Juli 2020 in Südkorea geboren und musste kürzlich nach China übersiedeln.

Der Arbeitstitel des Films lautet übersetzt "Hallo, Großvater" und wird von der Animationsfilm-Produktionsfirma Accomz in Zusammenarbeit mit dem Everland-Zoo realisiert. Geplant ist ein Dokumentarfilm mit Animationsanteilen. Hauptakteure sind neben dem Pandabären auch die Tierpfleger Song Young-gwan und Kang Cheol-won, letzterer wurde in Südkorea auch als "Panda-Großvater" bekannt. Es soll auch bisher unveröffentlichtes Videomaterial zu sehen sein, das im Zooalltag erstellt wurde.

Videos von Fu Bao und den Zoowärtern hatten auf YouTube sehr viele Koreaner begeistert. Das Tier war am 3. April unter Tränen verabschiedet worden. Fu Bao ist das erste Panda-Baby, das nach natürlicher Befruchtung in Südkorea zur Welt kam. Seine Eltern sind Ai Bao und Le Bao, die 2016 im Zuge einer 15-jährigen Leihe nach Südkorea kamen. Im Ausland geborene chinesische Pandabären müssen nach China gebracht werden, bevor sie vier Jahre alt werden.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >